Qualitätssicherung

Eine Entscheidungshilfe bei der Wahl einer Ausbildung bzw. eines Ausbildungsinstitutes für Aromakunde finden Sie hier…


Die VAGA – Vereinigung für Aromapflege und gewerbliche Aromapraktiker/-innen verleiht allen AbsolventInnen einer von der VAGA anerkannten Ausbildung ein Diplom, durch das eine qualifizierte Ausbildung und ein hohes praktisches Niveau bestätigt werden. Das Diplom ist mit einer Zertifizierung gleichzusetzen und wird ab den Antragstellungen für 2014 jeweils für 3 Jahre verliehen und kann 6 Monate vor Ablauf der Gültigkeit wieder neu beantragt und verlängert werden.

Das Diplom steht für Qualität und Seriosität der zertifizierten Mitglieder sowie der VAGA selbst und stellt somit ein Qualitätskriterium für KonsumentInnen bei der Auswahl ihrer Berater dar. Zertifizierte Dipl. AromapraktikerInnen, die in Österreich als EnergetikerInnen arbeiten, verpflichten sich u. a. Ihre Angebote gemäß dem 3-Ebenen-Modell der WKO zu erstellen und ihre KundInnen über dieses Erklärungsmodell energetischer Arbeit aufzuklären.

Zertifizierungen können von Einzelpersonen und Schulen (für einzelne Curricula) beantragt werden.


Ablauf & Kriterien für eine VAGA-Personen-Zertifizierung

Voraussetzungen für die Ausstellung eines VAGA-Diploms

  • positiv absolvierte Ausbildung nach einem zertifizierten Curriculum (VAGA-Ausbildungsstandard als pdf-file)
  • Mitgliedschaft in der VAGA
  • Akzeptanz der VAGA-Berufsethik Richtlinien als pdf-file
  • Anerkennung der Hygienerichtlinien
  • Angebote von EnergetikerInnen sind entsprechend dem 3-Ebenen-Modell zu beschreiben
  • Entrichtung der Zertifizierungsgebühr (Anmerkung: die Verpflichtung zur Entrichtung der Zertifizierungsgebühr entsteht mit der Antragstellung unabhängig davon, ob eine Zertifizierung genehmigt und ausgestellt wird – z. B. keine Ausstellung der Zertifizierung, weil Nachweise nicht beigebracht oder Anforderungen nicht erfüllt werden.)

Anmerkung: DGKS/DGKP können die VAGA-Zertifizierung eingeschränkt auf “Aromapflege nach § 64-GuKG” auch dann erhalten, wenn sie die “Weiterbildung nach § 64 GuKG – Komplementäre Pflege-Aromapflege” bei einem Institut, dass zwar per Bescheid seitens der jeweiligen Landesregierung dazu berechtigt ist, diese abzuhalten, absolviert haben, aber dieses Institut nicht VAGA-zertifiziert ist (z.B. beim ÖGKV).

Was erhalten Sie als Einzelperson bei positiver Zertifizierung?

  • die Zertifizierungs-Urkunde (Diplom) per Post
  • das VAGA-Zertifizierungs-Logo in elektronischer Form (per E-Mail) für Ihre Drucksorten
  • Verlinkung der VAGA-Homepage mit Ihrer Homepage (mit Logo)
  • Ihr Name, Kontaktdaten etc. wird in der Liste des jeweiligen Bundeslandes auf unserer Website bekannt gegeben, sofern dies seitens des zertifizierten Mitglieds gewünscht ist (siehe Antragsformular)

Was kostet die Personen-Zertifizierung?


 

Ablauf & Kriterien für die VAGA-Zertifizierung für Ausbildungsinstitute

Die Vereinigung für Aromapflege und gewerbliche Aromapraktiker/-innen – VAGA zertifiziert Ausbildungsinstitute, welche eine Ausbildung im Bereich der Aromapflege / gewerbliche Aromapraxis anbieten.

Dabei wird bezüglich der Zertifizierungskriterien zwischen Ausbildungsinstituten unterschieden, welche

  • eine Ausbildung zur Komplementären Pflege – Aromapflege nach § 64 GuKG oder
  • eine Ausbildung zur gewerblichen Aromapraktiker/-in
  • oder beides

anbieten.

Was erhält ein Ausbildungsinstitut bei positiver Zertifizierung des Curriculums?

  • die Zertifizierungs-Urkunde (Diplom) für das zertifizierte Curriculum per Post
  • das VAGA-Zertifizierungs-Logo für Schulen in elektronischer Form (per E-Mail) für Ihre Drucksorten
  • Verlinkung der VAGA-Homepage mit Ihrer Homepage (mit Logo)
  • Ihre Schule wird in der Liste der zertifizierten Ausbildungsstätten auf unserer Homepage bekannt gegeben (wenn gewünscht, mit der Verlinkung zu Ihrer Homepage bzw. E-Mail-Adresse)

Was kostet die Curriculums-Zertifizierung?

  • Erst-Zertifizierung: € 2.500,-/Curriculum
  • Verlängerung/Re-Zertifizierung: € 500,-

 

Dauer des Zertifizierungsverfahrens

Das gesamte Verfahren dauert ab gültiger Antragstellung (vollständig ausgefüllter Antrag auf Zertifizierung inkl. aller erforderlichen Nachweisdokumente) etwa sieben Wochen. Die Zertifizierungsunterlagen werden immer erst nach Einlangen der verrechneten Zertifizierungs- bzw. Mitgliedsbeiträge verschickt.


 

VAGA-Zertifizierte Ausbildungen

Folgende Ausbildungen entsprechen dem VAGA-Ausbildungsstandard und haben den Zertifizierungsprozess positiv durchlaufen:

(in alphabetischer Reihenfolge)

Für Aromatherapie-Grundlagenkurse / Basiskurse in Aromapflege gibt es keine VAGA-Zertifizierung aber eine Richtlinie: Grundlagenkurse sollten einen Mindestumfang von 24 Unterrichtseinheiten (also 3 Tage) nicht unterschreiten!

Kommentare sind deaktiviert.